Kreuzfahrtausflüge in Südamerika

Südamerika wird ein immer beliebteres Reiseziel, denn kaum ein Kontinent bietet eine solch überwältigende Naturvielfalt. Im Süden liegt Patagonien mit Eisbergen, Gletschern, Seen und den Anden, im Norden karibische Strände, sprudelnde Wasserfälle und tiefer Dschungel. In den jeweiligen Ländern findet man alte Kulturen, die alle ihre eigene Geschichte und Traditionen haben. Südamerika ist bunt, facettenreich, gastfreundlich und voller Geschichte, Kultur und Abwechslung.

Während früher Südamerika vor allem für seine Flusskreuzfahrten bekannt war, gibt es immer mehr Routen der großen See-Kreuzfahrten entlang der Küsten Südamerikas. Von den verschiedenen Häfen kann man die pulsierenden Metropolen und die wunderschönen Kolonialstädte besichtigen oder Kreuzfahrtausflüge ins Hinterland unternehmen.

Wir stellen euch in diesem Beitrag einige der wichtigsten Kreuzfahrthäfen Südamerikas vor.

Buenos Aires – die argentinische Hauptstadt

Für viele gilt die argentinische Hauptstadt Buenos Aires als die schönste Hauptstadt Südamerikas. Wenn Sie hier anlanden, haben Sie eine Vielzahl an Möglichkeiten, die Stadt oder auch das Umland zu erkunden. Die Stadt selbst lockt mit seinen kleinen Altstadt Vierteln wie San Telmo mit seinen Restaurants, kleinen Läden und Tango Bars. Lassen Sie sich zum Mittanzen hinreisen oder genießen Sie ein vorzügliches Abendessen bei einer landestypischen Tangoshow. Besichtigen Sie die Sehenswürdigkeiten wie den Plaza Mayo mit dem Präsidentenpalast „Casa Rosada“ und der Catedral Metropolitana oder den Friedhof La Recoleta mit Evitas Grab.

Aber auch das Umland von Buenos Aires lockt mit vielen Möglichkeiten für Ihren Kreuzfahrtausflug. Fahren Sie durch das Tigre Delta oder lernen Sie das Leben auf einer Estancia mit Gauchos kennen. Das typische argentinische Asado, also Grillen, darf nicht fehlen, denn auf ihr Rindfleisch sind die Argentinier besonders stolz.

Rio de Janeiro – Pulsierende Metropole mit Traumstränden

Rio de Janeiro ist die perfekte Kombination aus pulsierender Metropole und traumhafter Rückzugsmöglichkeiten zum Entspannen. Lassen Sie sich bei Ihrer Tour auf das frohe Leben und Treiben der Bewohner Rios ein und bewundern Sie die berühmten Sehenswürdigkeiten wie den Corcovado mit der Christus Statue und dem Zuckerhut. Trinken Sie einen Caipirinha an der berühmten Copa Cabana und lassen Sie sich von den Rhythmen in einer der vielen Bars treiben. Rio de Janeiro ist Lebensfreude pur!

Salvador de Bahia – traumhafte Kolonialstadt mit Karibikfeeling

Salvador de Bahia zeigt Ihnen eine andere Seite von Brasilien: die karibische. Die Stadt ist ein Schmelztiegel aus indigener, europäischer und afrikanischer Kultur. Das Ergebnis ist eine bunte, lebensfrohe Stadt. Vor allem zur Zeit des Karnevals kommt man hier vor lauter Farben und Musikrichtungen aus dem Staunen nicht mehr heraus. Die berühmtesten Fotomotive liegen im Stadtviertel Pelourinho mit seinen kopfsteingeplasterten Gassen, die von den bunten im Kolonialstil gehaltenen Häusern und Kirchen gesäumt sind. Lassen Sie sich bei Ihren Kreuzfahrtausflügen durch die Gassen treiben, beobachten Sie die Tänzer, Vorführungen des Capoeira . In den alten Kirchen werden Sie die Einflüsse der Portugiesen wiederfinden, in den Speisen und Tänzen die afrikanischen Einflüsse. Die Mischung aus alle dem macht Salvador de Bahia zu einem besonderen Reiseziel.

Ushuaia – Feuerland

Das wilde Südamerika können Sie in Ushauia erleben, dem Eingang nach Feuerland. Nehmen Sie an einem Kreuzfahrtausflug in den Nationalpark teil. Vorbei an Torfmooren und Bieberdämmen führt Sie Ihr Weg an diesen abgelegenen Ort, der ein Wildnisparadies ist. Oder nehmen Sie an einer Bootsfahrt durch den Beaglekanal teil. Ushuaia ist auch einer der Ausgangspunkte für Antarktis Reisen.

Lima – wo Inka Kultur auf kolonialen Einfluss trifft

Die Hauptstadt Perus ist lebender Nachweis, wie die sagenumwobenen Kulturen Perus und die der spanischen Kolonisten sich abwechselten und teilweise parallel existierten.  Alte Kolonialstätten wie die Kathedrale am Hauptplatz, die Kirche von San Francisco mit ihrem Kloster, dem Museum für koloniale Kunst und seinen Katakomben sowie die Basilica. Der Guide Ihres Landausfluges bzw. Ihrer privaten Tour wird Ihnen immer wieder erzählen, welche Gebäude der Inka hier früher standen und wie die Spanier deren Kultur unterwarfen. Einen sehr guten Einblick erhalten Sie auch im Rafael Larco Herrera Museum, gegründet 1926, das die größte Privatsammlung für Präkolumbianische Kunst in der Welt beherbergt. Die Sammlung konzentriert sich auf die raffinierte Keramik der Moche-Dynastie und der Menschen, die entlang der nördlichen Küste von Peru zwischen 200 und 700 n. Chr. lebten. Erfahren Sie mehr über ihre Religion, Landwirtschaft, Verkehr, Tanz und Musik anhand ihrer keramischen Anfertigungen. Für das leibliche Wohl stehen Ihnen viele einzigartige Restaurants zur Auswahl. Neben den kleinen Restaurants, in denen Sie authentische peruanische Küche (mit dem Nationalgetränk Pisco) genießen können, ist Lima für seine vielen Sternerestaurants bekannt, so dass Lima für viele Feinschmecker ein Must-See Ort ist.

Cartagena – Kolonialstadt an der Karibikküste Kolumbiens

Ebenfalls eine wunderschöne Altstadt, die zum UNESCO Weltkulturerbe ernannte wurde, erwartet Sie in Cartagena an der Karibikküste Kolumbiens. Hier reiht sich Fotomotiv an Fotomotiv. Vor allem die Altstadt mit den alten Kolonialhäusern lassen einen von vergangenen Epochen träumen. Wer traumhafte Badestrände sucht, der sollte eine Bootstour auf die nahegelegenen Los Rosaris Inseln unternehmen.

Tipps für Ihre Kreuzfahrt nach Südamerika:

Verlängern Sie Ihre Reise

Die meisten von Ihnen kommen wahrscheinlich nicht so oft nach Südamerika. Daher wäre es schade, wenn man diesen aufregenden Kontinent nur durch ein paar kurze Landausflüge kennen lernt. Stattdessen sollte man prüfen, ob man seine Reise nicht verlängern kann und vor oder nach der Kreuzfahrtreise noch eine Reise durch Südamerika einplant. Sei es mit einer Kleingruppenreise oder mit einer Individualreise. Eine Südamerika Individualreise kann ganz nach Ihren Wünschen erstellt werden, d.h. terminlich genau auf die Kreuzfahrt angepasst und die Route, Unterkünfte und Reiseart genau nach Ihren Wünschen geplant. Ob in Peru die Welt der Inka mit Machu Picchu, in Brasilien der Amazonas Dschungel, in Chile Patagonien oder in Argentinien das Naturwunder Iguazu Wasserfälle – es gibt so viel zu entdecken in Südamerika, viel mehr als Sie mit Landausflügen erleben können.

Buchen Sie Kreuzfahrtausflüge unabhängig von der Reederei

Nutzen Sie die Möglichkeiten des Internets und buchen Sie Ihre Kreuzfahrtausflüge unabhängig von der Reederei. So haben Sie eine viel größere Auswahl nicht nur für die Art der Tour (von der klassischen Stadtführung über kulinarische Touren bis Sportaktivitäten) sondern auch ob Sie in einer kleinen Gruppe oder sogar mit einem privaten Guide auf Erkundungstour gehen möchten. Sie werden überrascht sein, denn sehr oft, sind diese Touren, obwohl sie viel authentischer sind und eine kleinere Teilnehmerzahl haben, günstiger als die Angebote der Reedereien. Selbstverständlich wird dennoch auf einen reibungslosen Ablauf geachtet, so dass Sie sich keine Sorgen um Ankunfts- oder Abfahrtszeiten des Schiffes machen müssen.

Wer sich für eine Kreuzfahrt nach Südamerika entscheidet, den erwartet eine Reise voller Abwechslung und neuer Eindrücke. Bei der Wahl Ihrer Route sollten Sie aber darauf achten, dass Sie stets etwas Zeit in den verschiedenen Häfen haben, damit Sie das Gefühl der jeweiligen Gegend auch aufnehmen können und nicht nur die Sehenswürdigkeiten „abhaken“.

In unserem Beitrag Kreuzfahrtausflüge in der Karibik lesen Sie alles über die schönsten Ziele in der Karibik.